Sonne, Mond, Sterne    


Sonne, Mond und Sterne

Die Sonne strahlt am hellen Tag.
Sie wärmt die Herzen
und lindert die Schmerzen.

Der Mond scheint silbern in der Nacht.
Er leuchtet für alle,
welche wachen.

Die Sterne glitzern am Firnament.
Ein jeder Stern
die Hoffnung trägt.

Doch manchmal schieben sich
Wolken vor
- Sonne, Mond und Sterne -
mal seicht, mal schwer.

Die Wolken sind wie Löschpapier,
sie saugen auf die Helligkeit von
- Sonne, Mond und Sterne -

Doch -
eines ist gewiß:
hinter den Wolken
scheint das Licht !


©  Januar 1998 by Flämmchen

Warum ?

Warum kommt die Dunkelheit
jede Nacht
immer wieder ?

Warum leuchtet der Mond
mit seinem silbernen Licht
immer wieder ?

Warum kommt der Morgen
mit seiner Helligkeit
immer wieder ?

Warum scheint die Sonne
mit goldenen Strahlen
immer wieder ?

Die Finsternis mit Ihrer Dunkelheit
ist mein -
denn sie versteckt mein Weinen.

Der Mond mit seinem silbernen Licht
ist mein -
denn er tröstet meinen Kummer.

Die Helligkeit des Morgens
ist mein -
denn sie leiht mir ihr Gesicht.

Die Sonne mit ihren Strahlen
ist mein -
denn sie strahlt aus mir heraus.


© Dezember 1997 by Flämmchen



  Home

  Inhalt