Die Nebel von Avalon

von Marion Zimmer-Bradley

                                                      

Eine Geschichte aus längs vergangenen Zeiten, aus der
Geschichte Britanniens über den großen König Artus,
seine Ritter von der Tafelrunde, über das Sommerland,
über Camelot ...

Eine Version der Sage um König Artus.
Sie wird erzählt aus der Sicht einer Frau, von
Morgaine - Hohepriesterin des Nebelreiches Avalon
und Schwester von Artus.

Das Buch wird eingeleitet mit den Worten von
Thomas Malory: "... Morgan le Fay wurde nicht
verheiratet. Man gab sie in eine Klosterschule,
und sie wurde eine große Zauberin."
Das sind wenige (aber da weltliche) nur fast treffende
Worte für das ganze Leben einer wunderbaren Frau,
welche diese Geschichte erzählt.

Sie wird als Kind belehrt: "Alle Götter sind ein Gott
und alle Göttinnen sind eine Göttin."
Und diese Göttin sei die Mutter der Erde.
Die Fee Morgaine - wie sie später genannt wird -
setzt sich sehr bewußt mit dieser Darstellung
auseinander. Sie nimmt nicht alles gedankenlos,
wie ihr es gelehrt, hin; obwohl sie als
Hohepriesterin erzogen wird.

Und deshalb geht sie einen langen beschwerlichen
Weg, gepflastert mit unstillbarer Liebe,
brüderlicher Liebe, deren Mißbrauch sie lange
nicht verwinden kann, Freundschaft, Güte
und immer wieder Leid.
Doch am Ende findet sie ihren Glauben und
ihren Frieden wieder.

Ich persönlich glaube nicht an einen Gott,
welchen auch immer. Aber ich aktzeptiere seit
jeher Menschen, welche ihren Glauben
- egal welchen - besitzen.
Und so sollte man auch dieses Buch sehen.
Die Fee Morgaine hat ihren Glauben, sie erzählt.

Und es ist eine wirklich wundervolle Fantasy-Saga,
in welche man hineingleiten und sich
träumend vertiefen kann.

Mittlerweile weiss ich, dass nicht nur Frauen
dieses Buch lieben, sondern auch Männer es mögen.

Natürlich gibt es auch andere Interpretationen
um diese ganze Geschichte von König Artus und
seinen Rittern und jedem ist es selbst überlassen,
herauszufinden, welche Version ihm besser gefällt
bzw. mit welcher er sich mehr identifizieren möchte...




Anmerkung:
Da dieses Buch mein Lieblingsbuch von der Autorin
Marion Zimmer-Bradley ist, habe ich ihm diese eine
besondere Seite gewidmet.
Bedanken möchte ich mich herzlich bei Marianne, welche mir die
dem Buch entsprechende Gestaltung der Seite durch die Erstellung des
Hintergrundes, der Grafiken und Buttons ermöglicht hat.

Willkommen im Traumland    Inhaltsverzeichnis

Weitere Fantasy-Literatur

Zur Homepage von Marianne Stephan